News von Wilhelm + Mayer

Besondere Lehrlingsbaustelle

Aushubarbeiten bei der Wohnanlage Hans-Berchtold-Str. in Götzis

Ohne Aushub keine Bodenplatte, keine Tiefgarage, kein Gebäude – der Aushub als erste Baumaßnahme war das Thema für eine besondere Lehrlingsbaustelle.

2000 m³ Aushub waren zu organisieren. Die Tiefe der Baugrube betrug 3,5 m. Mario Blazevic aus dem ersten Lehrjahr und Kamil Techt aus dem zweiten Lehrjahr überwachten die Aushubarbeiten. Sie stellten die entsprechenden Höhenangaben sicher, nach denen der Baggerfahrer sein schweres Gerät steuerte. Die Aushubarbeiten dauerten vier Tage, in denen die Lehrlinge unter der Aufsicht von Lehrlingsbeauftragtem Lucas Bolter diese Arbeiten selbstständig erledigten.

Aufgrund der unsicheren Wetterlage und der Bodenbedingungen wurde auch eine einfache Baugrubensicherung durchgeführt. Abdeckmaßnahmen sorgten für die Stabilität der Baugrubenwände. Nächster Schritt auf der Baustelle ist der Einbau einer 40 cm starken Ziegelbruchschüttung, die dem nachfolgenden Pilotiergerät das Arbeiten in der Baugrube möglich macht.

Bis dahin haben die Lehrlinge die anstehenden Aufgaben sauber gelöst – und was man einmal selbstständig erledigt hat bleibt einem gut in Erinnerung. Noch häufig werden Kamil und Mario bei Aushubarbeiten mit dabei sein und vom jetzigen Wissenstand profitieren.

« Zurück zu: News