News von Wilhelm + Mayer

Sechs neue Lehrlinge bei W+M

Mit Septemberbeginn haben sechs neue Lehrlinge ihre Ausbildung als Maurer bzw. als Betonfertigungstechniker beim Götzner Bauunternehmen begonnen.

Bereits am ersten Tag, im einheitlichen Arbeitsgewand, folgen die Lehrlinge den Ausführungen des Sicherheitsbeauftragten. Die neuen Lehrlinge wurden was die Sicherheit betrifft, auf den aktuellsten Stand gebracht. Anders als in fixen Arbeitsstätten (Werkshallen, Werkstätten) birgt jede Baustelle Gefahrenquellen, die es gilt, von Anfang an zu vermeiden. Der unsachgemäße Gebrauch von Maschinen und vor allem Stolper- und Absturzunfälle zählen zu den häufigsten Unfallursachen. Ihnen begegnet man am besten mit Aufmerksamkeit und Ordnung.

In den nächsten Tagen wird den Lehrlingen vom Lehrlingsbetreuer bautechnisches Basiswissen nähergebracht. Auch praktische Übungen werden absolviert. Der Lehrlingsbetreuer steht den Lehrlingen durch ihre ganze Lehrzeit als Coach und Ansprechpartner zur Verfügung. Theoretisches Wissen werden sich die Lehrlinge in der Berufsschule aneignen. Das Maurerausbildungszentrum in Hohenems dient zur Verfeinerung des praktischen Wissens. Wilhelm+Mayer bietet dazu noch persönlichkeitsbildende Seminare an. Auch die gesellschaftlichen Treffen, die den Teamspirit und die Verbundenheit untereinander fördern sollen, werden nicht zu kurz kommen. Wilhelm+Mayer ist ein Bauunternehmen, das in besonders vielen Bausparten tätig ist. Das ermöglicht den neuen Lehrlingen auch, sich während ihrer Ausbildung breit zu orientieren. Das wachsende Unternehmen benötigt laufend motivierte Facharbeiter. Die Lehrlingsausbildung ist seit langem eine wichtige Maßnahme, um mit eigenen und topausgebildeten Mitarbeitern die Zukunft erfolgreich zu gestalten.

« Zurück zu: News

Lehrlingsausbildung bei W+M