Strassenerhaltungsfachmann/-frau

Lehrzeit 3 Jahre

Die wichtigsten Tätigkeiten und Aufgabenbereiche auf einen Blick:

  • Kontrolle und Wartung von Straßen und Verkehrsflächen (z. B. Geh- und Radwege, Rast- und Parkplätze, Brücken, Tunnel, Über- und Unterführungen).
  • allgemeine Bautätigkeiten, z. B. Betonarbeiten, Straßenpflasterung, Holz- und Metallarbeiten.
  • Herstellung von Straßenunterbauten und Straßendecken durch Aufbau des Untergrundes, Planierung und Verdichtung der jeweilige Decke ( Beton, Pflastersteine etc.) auftragen
  • Errichtung und Instandhaltung von Entwässerungs- und Drainageanlagen
  • Anbringen von Verkehrsschildern, Verkehrsleiteinrichtungen und Fahrbahnmarkierungen
  • Sicherung von Baustellen und Unfallorten durch Absperrungen und Warnlampen
  • Begrünung von Flächen in nächster Nähe von Verkehrseinrichtungen (z. B. Bankette, Böschungen, Parkplätze, Baum- und Strauchstreifen) Pflege und Schutz der Pflanzen.
  • Mitarbeit bei der Reinigung von Straßen bei gefährlichen Verschmutzungen und insbesondere bei Schneefall (Schneeräumung)
  • Dazu sammeln sie Wetterinformationen für den Wetterdienst, werten diese Informationen aus und leiten die nötigen Räumarbeiten ein
  • Streuung der Fahrbahn bei Schnee- oder Eislage mit Streugut wie z. B. Salz-, Solemischungen oder Splitt.
  • Instandhaltung und Reparatur der Fahrzeuge, Geräte und Maschinen und Durchführung kleinerer Reparaturen in ihrem Arbeitsbereich
Einbauarbeiten mit der Maschine
Einbauarbeiten mit der Maschine
Auch Handarbeit ist gefragt
Auch Handarbeit ist gefragt